whatshotTopStory

Polizei muss Streit zwischen Asylbewerbern schlichten

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: Werner Heise
Symbolbild: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

13.10.2015




Braunschweig. Rund 20 Personen gerieten am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters am Bienroder Weg in Streit. Noch bevor die Situation eskalieren konnte griffen etwa 30 Polizeibeamte ein und trennten die beiden Lager. Dabei handelte es es sich überwiegend um Iraner und Sudanesen. Die Ursache der Auseinandersetzung konnte nicht geklärt werden.

Zur endgültigen Beruhigung der Lage musste ein 23-jähriger Sudanese der immer wieder versuchte, die Gruppe aufzuwiegeln, in Gewahrsam genommen werden.


zur Startseite