Sanierung: Dieses Parkhaus wird ab Januar größtenteils gesperrt

Um den sicheren Betrieb auch für die nächsten Jahrzehnte gewährleisten zu können, müssen die Lüftungs- und elektrotechnischen Anlagen erneuert werden.

In der Packhof Tiefgarage stehen Sanierungsarbeiten an. Archivbild
In der Packhof Tiefgarage stehen Sanierungsarbeiten an. Archivbild Foto: regionalHeute.de

Braunschweig. Die Tiefgarage Packhof ist nach über vierzigjähriger Nutzung sanierungsbedürftig. Um den sicheren Betrieb auch für die nächsten Jahrzehnte gewährleisten zu können, müssen die Lüftungs- und elektrotechnischen Anlagen erneuert werden. Die in zwei Abschnitten geplante Sanierung hat bereits mit einzelnen Vorabmaßnahmen begonnen. Darüber informiert die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Ab dem 2. Januar 2023 beginnt die erste Bauphase. Dafür werden das 1. Parkgeschoss zu 50 Prozent und das gesamte 2. Parkgeschoss gesperrt. Es stehen dann rund 260 Stellplätze für Dauerparker und Hotelgäste zur Verfügung. Darüber hinaus ist in der Tiefgarage Packhof während der Bauarbeiten kein Parken möglich. In der Umgebung stehen jedoch zahlreiche andere Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Ein- und Ausfahrt ist über die bestehende einspurige Hotelzufahrt in der Straße "Höhe" möglich. Für die Steuerung des Ein- und Ausfahrtverkehrs wird eine Lichtsignalanlage im oberen Einfahrtsbereich und im 1. Parkgeschoss aufgestellt. Die bestehende Schrankenanlage im Einfahrtsbereich "Höhe" bleibt in Betrieb. Während der ersten Sanierungsphase stehen keine WCs für die Nutzenden der Tiefgarage Packhof zur Verfügung.

Einschränkungen im Verkehrsraum


Der Parkraum wird weiterhin unter anderem mittels Video durch den Parkhausbetreiber Park & Tank aus einem Bürocontainer in der Jöddenstraße überwacht. Die Bereitstellung von Stellplätzen für Baufahrzeuge und Lagerflächen für Baumaterial, sowie die Aufstellung von WC-, Pausen- und Besprechungscontainern in der Straße "Meinhardshof" führt zu Einschränkungen und Sperrungen im öffentlichen Verkehrsraum.

Keine verbindlichen Termine


Die erste Bauphase soll Ende des dritten Quartals 2023 mit der Neueröffnung des neuen Ankermieters im Erdgeschoss beendet sein, so dass die zweite Bauphase im Januar 2024 nach der Weihnachtspause starten kann. Trotz aller Anstrengungen können weiterhin Auftragsvergaben aber auch die Ausführung der Arbeiten durch Krisen beeinflusst werden. Deshalb können derzeit keine verbindlichen Termine zu den Fertigstellungen einzelner Bereiche genannt werden.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Baustelle Parkhaus Parken