Sozietät Appelhagen spendet 1700 Euro für Flüchtlingsarbeit


Die in Braunschweig ansässige Wirtschaftssozietät Appelhagen übergab eine Spende in Höhe von 1700 Euro für Flüchtlingsarbeit an den DRK-Kreisverband. Von links Rechtsanwalt und Notar Dr. Joachim Gulich und Steuerberaterin Karin Kutz, beide von Appelhagen, sowie der DRK-Kreisverbands-Vorstandsvorsitzender Christian Blümel.   Foto: DRK-KV BS-SZ
Die in Braunschweig ansässige Wirtschaftssozietät Appelhagen übergab eine Spende in Höhe von 1700 Euro für Flüchtlingsarbeit an den DRK-Kreisverband. Von links Rechtsanwalt und Notar Dr. Joachim Gulich und Steuerberaterin Karin Kutz, beide von Appelhagen, sowie der DRK-Kreisverbands-Vorstandsvorsitzender Christian Blümel. Foto: DRK-KV BS-SZ Foto: DRK-KV BS-SZ



Braunschweig. Während einer Feier haben sich die Gesellschafter der in Braunschweig ansässigen Wirtschaftssozietät Appelhagen spontan entschieden, für die Flüchtlingsarbeit des Roten Kreuzes Braunschweig-Salzgitter zu sammeln. Eine Spende in Höhe von 1700 Euro übergaben Rechtsanwalt und Notar Dr. Joachim Gulich (links) sowie Steuerberaterin Karin Kutz jetzt stellvertretend an den Vorstandsvorsitzenden des DRK-Kreisverbandes, Christian Blümel (rechts). Bei Appelhagen arbeiten rund 40 Anwälte, Steuerberater und Notare sowie mehr als 80 Mitarbeiter.

Die Spende werde für die Versorgung der Flüchtlinge mit Kleidung verwendet, erläuterte Blümel. Das DRK baue derzeit mit der Volkshochschule eine Kleiderkammer für Flüchtlinge und Bedürftige aus Braunschweig auf. So lange würde der Bedarf an Kleidung, Bettwäsche, Kinderwagen etc. aber über die Kaufbar in der Helmstedter Straße 135 gedeckt. „Flüchtlinge kommen zu uns – und wir sehen, dass es ihnen nicht gut geht und sie frieren. Bei manchen gibt es besonders großen Bedarf, weil sie nichts besitzen außer dem, was sie auf ihrer Haut tragen“, erklärte der Vorstandsvorsitzende weiter. Insbesondere für die Sonderfälle seien besondere Spendentöpfe eingerichtet worden.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


DRK