Spielerisch Bewegung lieben lernen - Verein unterstützt Schwedenheim

Der Verein "Eine Region für Kinder" unterstützt das Braunschweiger Schwedenheim in Sachen frühkindliche Bewegungspädagogik mit 2.500 Euro.

Von links: Jörg Olbrück (Eine Region für Kinder e.V.), Detlef Ohlms (Eine Region für Kinder e.V.) und  Frau Richter (Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim).
Von links: Jörg Olbrück (Eine Region für Kinder e.V.), Detlef Ohlms (Eine Region für Kinder e.V.) und Frau Richter (Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim). Foto: Eine Region für Kinder e.V.

Artikel teilen per:

18.10.2020

Braunschweig. Am 13. Oktober 2020 konnten Detlef Ohlms und Jörg Olbrück vom Verein „Eine Region für Kinder e.V.“ den Kindern und Mitarbeiterinnen des Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim im Braunschweig eine große Freude machen. An diesem Tag überreichten Ohlms und Olbrück die „Hengstenbergmaterialien“ an das Schwedenheim. Die Bewegungspädagogik von Elfriede Hengstenberg fördere selbstständig die Bewegungsfähigkeit von Kindern, wie der Verein "Eine Region für Kinder" in einer Pressemitteilung berichtet.



Spielerisch entdecken die Kinder eigene Ideen. Durch das Experimentieren und die Herausforderung sich in unterschiedlichen Höhen und Ebenen zu bewegen sowie die Auseinandersetzung mit der Schwerkraft durch das Klettern, Balancieren und Bauen, gewinnen die Kinder Selbstvertrauen und Sicherheit. „Es ist uns ein großes Anliegen, Kindern bereits im frühen Alter Mut uns Selbstvertrauen zu geben“ betont Jörg Olbrück. Und Detlef Ohlms ergänzt: „Hier sehen wir den richtigen Ansatz, Kindern spielerisch dieses so wichtige Selbstvertrauen zu geben“.

Frau Richter, Leiterin des Kinder- und Familienzentrum Schwedenkein, bedankte sich für die großartige Unterstützung. „Diese Spende hilft unseren Kindern sehr weiter und ermöglicht uns viele Möglichkeiten, den Kindern in Ihrer Entwickelung zu helfen“.


zur Startseite