Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Umsonst und draußen: "SummerVibes" an diesem Samstag in Braunschweig



Umsonst und draußen: "SummerVibes" an diesem Samstag

Bevor am Abend Live-Bands für Stimmung sorgen, gibt es am Nachmittag ein Kinderfest.

El Andaluz aus Wolfenbüttel sind mit dabei.
El Andaluz aus Wolfenbüttel sind mit dabei. Foto: El Andaluz

Braunschweig. Diesen Samstag wird es auf dem Skateplatz am Westbahnhof Braunschweig im Rahmen des Kinder- und Jugendfestes "SummerVibes" einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen geben: Beim Konzert, das zwischen 17:30 und 22 Uhr stattfindet, treten als Hauptbands Lulu und die Einhornfarm und Paul Brunner auf. Lulu ist auch als Sängerin von The toten Crackhuren im Kofferraum bekannt, Paul Brunner aufgrund seiner Auftritte auch über Braunschweigs Stadtgrenzen hinaus. Das berichtet der Jugendring Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Sommer der Musik: Diese Festivals finden in unserer Region statt


Als Vorbands werden zudem El Andaluz aus Wolfenbüttel und The Unknown aus Braunschweig für tolle Stimmung sorgen.



Kinderfest ab 14 Uhr


Vor dem Konzert findet ein Kinderfest von 14 bis 17 Uhr mit Hüpfburg, Kistenklettern, Parcours, Fußball-Dart, interaktiver Malwand, Bastel- und Mitmachaktionen sowie Geschicklichkeits- und Bewegungsspielen statt. Wie beim Konzert ist auch hier der Eintritt frei.


Organisiert und durchgeführt wird das SummerVibes vom Jugendring Braunschweig und zahlreichen seiner Mitgliedsorganisationen. In diesem Jahr sind der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, die Sportjugend, die Falken, das Jugendzentrum Stockheim, die Naturfreundejugend, das Jugendrotkreuz, das Jugendwerk der AWO und die Evangelischen Jugend mit dabei.

Maskentragen gern gesehen


Das SummerVibes findet seit 2009 jeden Sommer statt. 2022 wird es durch die Jugendförderung der Stadt Braunschweig, die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und das Aktionsprogramm des Landes Niedersachsen "Startklar in die Zukunft" gefördert.

Eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske besteht bei der Veranstaltung nicht. Der Jugendring und seine Mitgliedsorganisationen freuen sich jedoch über jede Person, die freiwillig eine Maske trägt.


zum Newsfeed