Weihnachtswünsche werden wahr - Braunschweiger beschenken betreute Kinder

Bei der Geschenkübergabe bei AAI-Wunschbaum-Aktion wurden rund 280 Kinder beschenkt.

Bescherung für Joana und Neo: Kathrin Brangs (Vorstandsmitglied AAI) übergab gestern als Vertreterin der Beteiligten am AAI-Wunschbaum und der großzügigen Braunschweigerinnen und Braunschweiger die gespendeten Geschenke an die Remenhof gGmbH.
Bescherung für Joana und Neo: Kathrin Brangs (Vorstandsmitglied AAI) übergab gestern als Vertreterin der Beteiligten am AAI-Wunschbaum und der großzügigen Braunschweigerinnen und Braunschweiger die gespendeten Geschenke an die Remenhof gGmbH. Foto: Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V./Philipp Ziebart

Braunschweig. Eine vorgezogene Bescherung gab es bereits am Donnerstag für die Kinder und Jugendlichen in sozialer Betreuung der Remenhof gGmbH. Braunschweiger haben Wunschzettel vom AAI-Wunschbaum gepflückt (regionalHeute.de berichtete), um den insgesamt rund 280 betreuten Kindern und Jugendlichen eine weihnachtliche Freude zu bereiten. Schon zum 17. Mal fand die Aktion mit Unterstützung der Schloss-Arkaden, dem event-service-bs und der Braunschweig Stadtmarketing GmbH statt, wie aus einer Pressemitteilung des Arbeitsausschusses Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI).


Lesen Sie auch: Am Weihnachtsbaume auf dem Burgplatz hängen die Wünsche


Die Geschenkübergabe, die sonst im Rahmen einer Weihnachtsfeier stattfindet, konnte wie schon im Vorjahr aufgrund der Corona-Pandemie nur im kleinen Kreise erfolgen. Am ersten Adventssamstag stand der AAI-Wunschbaum, der Kärtchen mit den Wünschen der Kinder und Jugendlichen in sozialer Betreuung durch die Remenhof gGmbH trägt, in der Innenstadt. Der AAI ist eine über 200 Mitglieder starke Vereinigung aus Braunschweiger Unternehmen und Kaufleuten. Zur Stärkung der Innenstadt wurde der Arbeitsausschuss 1985 gegründet und agiert seit 1999 als eingetragener Verein. Mit ehrenamtlichem Engagement setzt er sich für eine starke Innenstadt ein.


mehr News aus Braunschweig