Workshop Maskenbau und Maskenspiel mit dem "Theatre fragile"


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Braunschweig. Die „Compagnie Theatre fragile“ unter Leitung der gebürtigen Braunschweigerin Luzie Ackers und Marianne Cornil ist auf Maskentheater im öffentlichen Raum spezialisiert. Angeboten wird von ihnen ein fünftägiger Maskenbau-Workshop vom 7. bis 9. Mai und vom 31. Mai bis 1. Juni, jeweils von 16 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der St. Michaeliskirche, Echternstr. 12. Es folgt ein Maskenspiel-Workshop am 7. und 8. Juni, jeweils von 16 bis 20 Uhr.


Die Workshop-Ergebnisse können auf dem Frankfurter Platz zum 30. Stadtteilfest am Mittwoch, 9. Juni, in Form eines „Walk-Acts“ präsentiert werden. Für die Workshops sind noch Anmeldungen möglich, telefonisch unter 470-4862 oder E-Mail an dietlinde.schulze@braunschweig.de

Mit unterschiedlichen Programmen gastierte die „Compagnie Theatre fragile“ schon mehrfach in Braunschweig, unter anderem bei der Braunschweiger Kulturnacht oder im Haus der Braunschweiger Stiftungen. Am Donnerstag, 9. Juni, sind sie wieder in Braunschweig und präsentieren um 17 Uhr beim 30. Stadtteilfest auf dem Frankfurter Platz das Maskentheaterstück „Anton, Luka & Benjamin“.


mehr News aus Braunschweig