Zerstörte Kirchenfenster - Zwei Neunjährige gestehen


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Braunschweig. Nachdem im Mai mehrmals Fenster der St. Joseph-Kirche in der Goslarschen Straße durch Steinwürfe zu Bruch gegangen waren, veranlasste die Polizei einen Zeugenaufruf. Nachdem sich zunächst erste Zeugen gemeldet hatten, offenbarten

sich schließlich zwei neunjährige Schüler einer nahe gelegenen Grundschule ihrer Schulleiterin.

Wie die Polizei mitteilt, gaben die Kinder die Steinwürfe gemeinsam mit einem dritten, achtjährigen Jungen zu. Aufgrund des öffentlichen Zeugenaufrufes hatten die beiden nach ihren Angaben die Schwere ihrer Tat begriffen. Dessen seien sie sich zuvor nicht bewusst gewesen.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/kirchenfenster-beschaedigt-wer-hat-etwas-gesehen/


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Braunschweig