whatshotTopStory

Braunschweiger Museum bekommt Sonder-Briefmarke


Jan Vermeers „Mädchen mit dem Weinglas“ zum Verschicken
Sonderbriefmarke der Deutschen Post mit dem beliebten Gemälde aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum ist am 2. Januar 2017 von 11 bis 18 Uhr erstmalig im Kunstmuseum erhältlich. Foto: C. Cordes, Herzog Anton Ulrich-Museum
Jan Vermeers „Mädchen mit dem Weinglas“ zum Verschicken Sonderbriefmarke der Deutschen Post mit dem beliebten Gemälde aus dem Herzog Anton Ulrich-Museum ist am 2. Januar 2017 von 11 bis 18 Uhr erstmalig im Kunstmuseum erhältlich. Foto: C. Cordes, Herzog Anton Ulrich-Museum

Artikel teilen per:

25.12.2016

Braunschweig. Am 2. Januar 2017 von 11 bis 18 Uhr können Besucherinnen und Besucher sich im Sonderpostamt der Deutschen Post, das im Herzog Anton Ulrich-Museum einmalig eingerichtet wird, mit der Sonderbriefmarke zu Jan Vermeers „Mädchen mit dem Weinglas“ ausstatten.


„Das Mädchen mit dem Weinglas“ des flämischen Künstlers Jan Vermeer van Delft ist eines der Sammlungshighlights des seit Oktober 2016 neu eröffneten Herzog Anton Ulrich-Museums.
 Ab 2. Januar können Grüße aus Braunschweig mit dem Kunstwerk versehen in die Welt geschickt werden. Die Briefmarke hat den Wert von 70 Cent. Das Sonderpostamt wird am 2. Januar von 11 bis 18 Uhr im Foyer des Apoll, dem Veranstaltungsraum des Museums, geöffnet. Der Eingang erfolgt über den rechten Verwaltungseingang. Die Ausstellungsräume bleiben an dem Montag geschlossen.


zur Startseite