Sie sind hier: Region >

Braunschweiger Musikschulen zeigen ihr können



Braunschweig

Braunschweiger Musikschulen zeigen ihr können

30. Braunschweiger Musikschultage beginnen am 13. November. Auch ein Konzert in der Volkswagen Halle ist geplant.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Rund 500 Schüler der Städtischen Musikschule Braunschweig werden vom 13. bis zum 21. November im Rahmen der "30. Braunschweiger Musikschultage" in rund 45 Veranstaltungen bei dem größten Braunschweiger Nachwuchs-Musik-Festival ein abwechslungsreiches Programm bieten. Es wird ein Querschnitt des Angebots der Städtischen Musikschule, von Klassik bis Jazz und Rock, vom Solo-, Kammer- und Ensemble- bis zum Orchesterkonzert in den Aulen der Gaußschule und des Wilhelm-Gymnasiums sowie in der Dornse des Altstadtrathauses und dem KufA Haus präsentiert. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.



Lesen Sie auch: Von Down Under nach Wolfenbüttel: Musiker Jaimi Faulkner im Gespräch


Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung am Sonntag, dem 14. November, um 17 Uhr, gestalten das Jugend-Sinfonie-Orchester unter der Leitung von In-Kun Park sowie das Ensemble für Alte Musik, das Querflötenorchester Flautissimo, ein Klarinettentrio und die Bigband ein Konzert in der Volkswagen Halle Braunschweig. Für dieses Konzert müssen im Vorfeld Platzkarten angemeldet werden. Anmeldungen für Platzkarten und Informationen zu diesem und den weiteren Konzerten sind auf der Webseite der Städtischen Musikschule Braunschweig zu finden. Die Konzerte finden unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnung in Form der 3G-Regelung statt. Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0531 / 470-4960 oder im Internet unter www.musikschule.braunschweig.de erhältlich.


zum Newsfeed