Sie sind hier: Region >

BraWo Fest der Sinne - Genießen, feiern und erleben



Peine

BraWo Fest der Sinne - Genießen, feiern und erleben

von Sandra Zecchino


Bereits zum Auftritt von Konrad Stöckel fanden viele den Weg zum Marktplatz. Fotos: Sandra Zecchino
Bereits zum Auftritt von Konrad Stöckel fanden viele den Weg zum Marktplatz. Fotos: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Peine. Seit 14 Uhr läuft am heutigen Samstag auf dem historischen Marktplatz das BraWo Fest der Sinne. Noch bis nach Mitternacht kann dabei mit allen Sinnen erlebt, genossen und natürlich auch gefeiert werden.



Bereits am frühen Nachmittag genossen viele Besucher das Programm für die ganze Familie. Der Entertainer Konrad Stöckel kombinierte in seiner Live-Show „Wie man mit AC/DC das Licht ausmacht!“ Wissenschaft und Comedy. Zusätzlich zum Bühnenpropgramm konnten die Besucher an verschiedenen Erlebnisstationen ihre Sinne testen und am sogenannten Virtual Reality Stand virtuell über einen Holzbalken in schwindelerregender Höhe balancieren. Live-Zeichner Harold Hugenholtz und Walters Wunderbarer Zauberzirkus boten Unterhaltung für die ganze Familie.

Eine farbenfrohe Dekoration und Lounge-Möbel laden zum Entspannen ein. Für den kulinarischen Genuss sorgen regionale Gastronomen.


<a href= Auch die Kleinsten haben ihren Spaß">
Auch die Kleinsten haben ihren Spaß Foto:



Auch mit den Augen und Ohren genießen


Den Start in das musikalische Programm macht um 18 Uhr die Band ON:CE, die Coversongs aus den Musikrichtungen Pop und Rock wie von Ed Sheeran und Shawn Mendes spielt. Die vierköpfige Band, in der auch zwei Mitarbeiter der Volksbank auftreten, tritt exklusiv nur für das BraWo Fest der Sinne auf.



Musikalischer Höhepunkt auf dem "BraWo Fest der Sinne" wird die Band Stanfour sein, die seit mittlerweile zehn Jahren fester Bestandteil der deutschen Musik-Charts ist. Darüber informiert die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg. Anschließend wird der Braunschweiger Evren Songürer alias DJ Evolution für gute Laune sorgen. Er stand auch schon vor einem Jahr bei der Premiere des Familienfestes auf der Bühne uns ist voll des Lobes: „Ich freue mich erneut beim BraWo Fest der Sinne dabei zu sein. Von der Atmosphäre und ausgelassenen Stimmung im vergangenen Jahr war ich echt beeindruckt. Als mich die Volksbank BraWo für für dieses Jahr angefragt hat, habe ich nicht lange überlegen müssen.“

<a href= In den Erlebnisstationen konnte unter anderem über einen Holzbalken in schwindelerregender Höhe balanciert werden.">
In den Erlebnisstationen konnte unter anderem über einen Holzbalken in schwindelerregender Höhe balanciert werden. Foto:



Bekenntnis zum Standort Peine


Für Stefan Honrath, Leiter der Peiner Volksbank-Direktion ist das Fest ein deutliches Bekenntnis zum Standort Peine. „Die Region hat viele schöne Ecken, nicht nur die Oberzentren, sondern auch beispielsweise das Peiner Land. Und uns liegt es daran, dass sich alle Teile der Region nach vorne entwickeln und an Attraktivität weiter gewinnen.“ Bereits zum zweiten Mal wird das Event von der Volksbank ausgerichtet, die damit zeigen möchte, wie man den oftmals unterschätzten Marktplatz in Szene setzen kann. "Peine ist ein Teil der Region, uns uns liegt an der Entwicklung der gesamten Region", so Honrath. Um die Attraktivität der Stadt und des gesamten Landkreises besser hervorzuheben, seien alle Akteure gefragt. „Man sollte nicht immer nur über fehlende Ideen lamentieren, sondern einfach mal zeigen, was man in Peine alles auf die Beine stellen kann. Und das tun wir“, fasst Honrath die Motive der Volksbank zusammen.

<a href= Eine Lounge lädt zum Entspannen ein.">
Eine Lounge lädt zum Entspannen ein. Foto:


zur Startseite