Sie sind hier: Region >

Brotzeit in Salzgitter: Volksbank BraWo Stiftung sorgt für gesundes Frühstück



Brotzeit in Salzgitter: Volksbank BraWo Stiftung sorgt für gesundes Frühstück

Morgens bekommen die Grundschüler gesunde Brote, zubereitet von Senioren.

von Anke Donner


An der Grundschule Am Ostertal in SZ-Lebenstedt startete das Brotzeit-Projekt, das von der Volksbank unterstützt wird.
An der Grundschule Am Ostertal in SZ-Lebenstedt startete das Brotzeit-Projekt, das von der Volksbank unterstützt wird. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Die Volksbank BraWo Stiftung unterstützt seit vielen Jahren das Projekt Brotzeit und sorgt so für ein gesundes Frühstück an Schulen. 2009 wurde das Projekt von Uschi Glas gegründet. Seit 2016 ist die Volksbank BraWo Stiftung dabei und hat sich zum Ziel gesetzt 20 Schulen in der Region zu fördern.



Nun startete auch an der Grundschule Am Ostertal in Lebenstedt das Brotzeit-Projekt. Zum Auftakt des Projekts besuchten Brotzeit-Projektkoordinatorin Tanja Stenzig und Nicole Mölling, Leiterin der Volksbank BraWo-Direktion Salzgitter, die Grundschule Am Ostertal und begrüßten die Schule im Programm. "Es geht darum, dass Kinder morgens nicht hungrig in die Schule müssen. Ich finde das extrem wichtig und deshalb setze ich mich sehr gerne dafür ein", so Nicole Mölling.

"Uns ist wichtig, dass die Kinder morgens mit einem Frühstück in die Schule gehen und sich so besser konzentrieren und das Lernangebot annehmen können. Und die andere Seite ist die Seniorenförderung. Weil die Senioren viel Zeit haben und oftmals zuhause sitzen und sich langweilen. Nun haben sie eine wichtige Aufgabe einnehmen und Kinder unterstützen können", erklärt Brotzeit-Projektkoordinatorin Tanja Stenzig.



Die Brotzeit findet in der Regel jeden Morgen in der Schule vor dem Unterricht statt - wenn wieder Buffett angeboten werden darf. Dann stehen den Kindern belegte Brote zur Verfügung. "Im Augenblick ist es aber so, dass Brottüten oder Teller mit Broten fertig gemacht werden. Die werden dann bis zur ersten Schulstunde gegessen", sagt Stenzig. Die Brote dürfen übrigens alle Kinder essen - nicht nur sozialschwache, betont Tanja Stenzig.

Die Brotzeit ist für die Kinder kostenlos und wird von der United Kids Foundations der Volksbank BraWo finanziert. Ausgegeben und zubereitet werden die Teller von Senioren, die sich im Projekt engagieren. Bei den 360 Schülern kommt das Projekt, das bereits seit gut drei Wochen läuft, super an, sagt Schul-Sozialarbeiterin Christin Trudewig. "Die Kinder freuen sich morgens schon richtig auf die Brotzeit und die Senioren, die dann kommen. Die Teller sind bestückt mit Brot, Käse, Wurst, Marmelade, Apfel und Gurke und werden momentan von den Senioren in die Klassenräume gebracht. Bei der Zubereitung der Teller habe man auch auf die Bedürfnisse der ausländischen Schüler geachtet, sagt Trudewig.


zum Newsfeed