Sie sind hier: Region >

Brücke durch Brand beschädigt



Peine

Brücke durch Brand beschädigt


Feuer unter einer Brücke. Symbolfoto: Robert Braumann
Feuer unter einer Brücke. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Peine. Am Freitag gegen 18.45 Uhr kam es in der Peiner Innenstadt zu einem Brand, bei dem auch ein Pfeiler einer stark frequentierten Brücke beschädigt worden ist. Die Polizei berichtet im Nachfolgenden darüber.

Unterhalb dieser Brücke, im Bereich der Jägerstraße, werden zurzeit aufgrund von Bauarbeiten im dortigen Bereich diverse Baumaterialien gelagert. Von einem Pärchen, dass zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Nähe war, wurde das Feuer an den dort lagernden Baumaterialien (unter anderem in Folie eingebundene sechs Meter lange Kanalrohre aus Kunststoff) bemerkt und ein weiterer Zeuge wurde von ihnen gebeten, das Feuer zu melden, da sie selber kein Handy dabei hätten.

Brückenpfeiler beschädigt


Das Feuer breitete sich weiter aus, sodass es zu einer starken Hitzeentwicklung kam, wodurch einen Pfeiler der Nord-Süd-Brücke beschädigt wurde, worauf diese für den Verkehr zunächst aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste. Auch der darunter verlaufende Zugverkehr der Stahlwerke Peiner Träger GmbH musste seinen Betrieb einstellen. Nach der Inaugenscheinnahme durch Sachverständige konnte die Brücke jedoch wieder gegen 22.30 Uhr frei gegeben werden, sodass der Bahn-/ und Fahrzeugverkehr wieder unter beziehungsweise über die Brücke fahren konnte. Über den genaue Schadenshöhe an dem Pfeiler und wie stark er tatsächlich beschädigt ist, können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. Auch über die genauen Schadenshöhen bei den verbrannten Baumaterialien liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Zusammenhänge noch unklar


In der Nähe des Brandortes fand zum gleichen Zeitpunkt ein Fest zu Beginn des Ramadans statt. Obwohl die Polizei unmittelbar nach dem Brand die Ermittlungen aufgenommen und dabei auch Zeugen gesucht beziehungsweise befragt hat, haben die Ermittlungen bis zum jetzigen Zeitpunkt keinen Zusammenhang mit dem Fest herstellen können. Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben jedoch, dass es sich vermutlich um einen absichtlich herbeigeführten Brand gehandelt hat. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Zeugen gesucht


Zeugen, die Hinweise geben können, die im Zusammenhang mit dem Brand stehen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/999-0 in Verbindung zu setzen. Speziell sucht die Polizei das Pärchen, das den Brand entdeckt hat. Es soll sich dabei um ein deutsches Pärchen, im Alter von rund 25 Jahren gehandelt haben. Die
Frau soll schulterlange Haare gehabt haben. Der Mann hatte kurze Haare und soll von schlanker Statur gewesen sein. Dieses Paar, das von der Polizei als wichtige Zeugen gesucht wird, wird gebeten, sich auch bei der Polizei zu melden.


zur Startseite