whatshotTopStory

Brücke Halchter: Verkehrsfreigabe noch vor Weihnachten


An der neuen Brücke zwischen Halchter und Linden muss nun auch nachts gearbeitet werden. Wenn alles gut geht, kann die Brücke noch vor Weihnachten freigegeben werden. Archivfoto: Werner Heise
An der neuen Brücke zwischen Halchter und Linden muss nun auch nachts gearbeitet werden. Wenn alles gut geht, kann die Brücke noch vor Weihnachten freigegeben werden. Archivfoto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

29.09.2017

Wolfenbüttel. An der Brückenbaustelle zwischen Halchter und Linden stehen nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr nun nächtliche Arbeiten an. Voraussichtlich kann die Brücke dann noch vor Weihnachten für den Verkehr freigegeben werden.



Im Rahmen der laufenden Arbeiten zum Neubau der Straßenbrücke über die Bahn wird vom 6. Oktober, etwa 23 Uhr, bis 10. Oktober, etwa 3 Uhr, der Mittelpfeiler der früheren Brücke abgebrochen. Gleichzeitig finden Gleisarbeiten statt. Wie die Behörde hierzu weiter mitteilte, muss für die Arbeiten eine enge Pause im Bahnverkehr genutzt werden. Es wird rund um die Uhr gearbeitet; daher ist während der Arbeiten mit erhöhter Lärmentwicklung auch über Nacht zu rechnen. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Anwohner um Verständnis.

Die mit den Bauarbeiten verbundenen Fahrplanabweichungen sind bereits in den elektronischen Medien der Deutschen Bahn eingearbeitet. Die Verkehrsfreigabe der neuen Brücke soll nach Behördenangaben noch vor Weihnachten stattfinden, sofern kein frühzeitiger Wintereinbruch erfolgt. Restarbeiten, die den Verkehr aber grundsätzlich nicht behindern, sind noch im nächsten Jahr vorgesehen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/bruecke-halchter-fahrradfahrern-wird-geholfen/

https://regionalwolfenbuettel.de/bruecke-halchter-arbeiten-gehen-gut-voran/

https://regionalwolfenbuettel.de/abriss-in-der-nacht-die-bruecke-bei-halchter-verschwindet/


zur Startseite