Gifhorn

Bücherbestand aufgestockt: Bücherfreude für kleine Leseratten


Jeden Freitag leihen sich die Kindergartenkinder in Ribbesbüttel neue Bücher aus. Kita-Leiterin Anja Wohlfeil (l.) und Heiko Hoffmann, Vorstand der Bürgerstiftung Sparkasse Gifhorn- Wolfsburg, begleiteten Anja Kettner (r.) dabei. Foto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
Jeden Freitag leihen sich die Kindergartenkinder in Ribbesbüttel neue Bücher aus. Kita-Leiterin Anja Wohlfeil (l.) und Heiko Hoffmann, Vorstand der Bürgerstiftung Sparkasse Gifhorn- Wolfsburg, begleiteten Anja Kettner (r.) dabei. Foto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Artikel teilen per:

08.02.2018

Ribbesbüttel. Nach eigenen Angaben sorgte die Bürgerstiftung Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg für mehr als 50 neue Bücher, als sie der Ribbesbütteler KiTa "Drachenburg" 500 Euro spendete.


„Die nachhaltige Idee hat uns überzeugt“, sagt Heiko Hoffmann, Vorsitzender der Stiftung. „Die Bücher werden von den Müttern verwaltet und auch mal repariert. So profitieren viele Kinder lange von der Anschaffung. Außerdem werden die Kleinsten so animiert, nicht nur auf dem Smartphone zu spielen, sondern spannende Geschichten im Buchformat zu entdecken.“

In der Ribbesbütteler Kita „Drachenburg“ geht es freitags gespannt und konzentriert zu. Die zwei Kita-Gruppen und eine Krippen-Gruppe dürfen nacheinander in Bücherkisten im Flur stöbern. Ist das aktuelle Lieblingsbuch gefunden, stellen sich die Kleinen im Alter von ein bis sechs Jahren fröhlich in einer Reihe an, um das Buch für eine Woche mit nach Hause zu nehmen. „Bei den Jungs sind besonders Dino-Bücher sehr gefragt“, weiß Anita Wohlfeil, Leiterin der Kita. „Die Mädchen finden sowohl wilde Tiere als auch Prinzessin Lillifee spannend.“

Schon vor 20 Jahren ergriffen einige Mütter die Initiative, einen großen Bücherbestand zu generieren und das Verleihsystem aufzubauen. „Seitdem gehören der Verleih freitags und das regelmäßige Vorlesen aus Büchern zu unserem fest Bestandteil der Erziehung“, betont Wohlfeil. „Die Mütter informieren sich regelmäßig über neue Trends und kaufen jährlich neue Bücher. Alter Lesestoff wird auf einem Flohmarkt der Kita verkauft. So wechselt der Bestand regelmäßig und die Kinder dürfen sich über immer neue Geschichten freuen.


zur Startseite