whatshotTopStory

Bürgermeisterkandidat stellte sein Wahlprogramm vor: "Leben, wie es zu mir passt"

Der Kandidat der SPD, Dennis Berger, diskutierte mit dem SPD-Ortsverein Auguststadt/Weiße Schanze seine Ziele für eine mögliche Wahl zum Bürgermeister.

Dennis Berger (2. von links) diskutierte mit SPD-Mitgliedern sein Wahlprogramm für 2021.
Dennis Berger (2. von links) diskutierte mit SPD-Mitgliedern sein Wahlprogramm für 2021. Foto: SPD

Artikel teilen per:

28.08.2020

Wolfenbüttel. Am 24. August konnte nach langer Zeit die erste Mitgliederversammlung der SPD im Ortsverein Auguststadt / Weiße Schanze stattfinden. Zu Gast war der angehende Bürgermeisterkandidat für die SPD, Dennis Berger. Wie der Wolfenbütteler SPD-Stadtverband in einer Pressemitteilung berichtet, diskutierte er gemeinsam mit den Mitgliedern im Ortsverein aktuelle kommunalpolitische Themen wie die Situation der Wolfenbütteler Schulen, Verkehr und Mobilität, das Miteinander in Wolfenbüttel, Wohnkonzepte und die Auswirkungen von Corona für die Bürgerinnen und Bürger. Berger stellte in diesem Kontext auch seine Vision für Wolfenbüttel vor und erläuterte seine strategischen Ziele. „In Wolfenbüttel soll jeder seinen individuellen Lebensentwurf verfolgen und sich wohlfühlen können“, so Berger. Daher lautet seine Vision für die Stadt: „Leben, wie es zu mir passt“.



Das konkrete Wahlprogramm wird unter Einbeziehung unterschiedlicher Dialog- und Beteiligungsformate entwickelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßten die Vorgehensweise und konkreten Vorstellungen des Kandidaten und sicherten ihre volle Unterstützung zu.
Als weiterer Tagesordnungspunkt stand der Prozess zur Wahl der neuen Kandidaten zur Bundestagswahl auf der Agenda. Der Stadtverbandsvorsitzende Lennie Meyn erläutere den Prozess und stellte die einzelnen Schritte vor. Als nächstes erfolgen die internen Vorstellungsrunden der beiden Kandidaten im Unterbezirk Wolfenbüttel. Am 7. September entscheidet der Parteitag des Unterbezirks Wolfenbüttel und die abschließende Wahl für den Wahlkreis 49 erfolgt am 21. November in der Lindenhalle.


zur Startseite