Braunschweig

CDA Braunschweig ist gut in der CDU-Ratsfraktion vertreten


Thorsten Wendt, CDA-Kreisvorsitzender Braunschweig Foto: Gramann/Privat
Thorsten Wendt, CDA-Kreisvorsitzender Braunschweig Foto: Gramann/Privat Foto: Thorsten Wendt, CDA-Kreisvorsitzender Braunschweig/Gramann-Privat)

Artikel teilen per:

04.10.2016

Braunschweig. CDA-Kreisvorsitzender Thorsten Wendt zeigte sich anlässlich der Vorstandssitzung des CDA-Kreisverbandes am 29. September zufrieden mit der Anzahl der gewählten zukünftigen Ratsmitglieder aus den Reihen der CDA-Braunschweig in der neugewählten CDU-Ratsfraktion.


"Fünf CDA-Leute wurden in den Rat der Stadt Braunschweig gewählt. So wurden zum Beispiel Claas Merfort und Dr. Sebastian Vollbrecht als Spitzenkandidaten in ihren Wahlbereichen gewählt, weiterhin Björn Hinrichs, Heidemarie Mundlos und Thorsten Wendt" resümiert der Kreisvorsitzende.

Ehrenvorsitzender Dr. Günter Weinhausen zur Wahl:
"Die Berücksichtigung von engagierten CDA-Mitgliedern bei der vorherigen Kandidatenfindung und der späteren Listen-Aufstellung für den Rat der Stadt Braunschweig zeigt, dass die Arbeit der CDA - der CDU Sozialausschüsse - anerkannt wird. Der Einsatz unserer Aktiven wird entsprechend positiv wahrgenommen, auch bei den Bürgerinnen und Bürgern", so Dr. Günter Weinhausen. Er führte weiter aus: "Claas Merfort und Thorsten Wendt wurden direkt in den Rat der Stadt Braunschweig gewählt, ein toller Erfolg. Wir vom CDA- Kreisvorstand hoffen nunmehr, dass soziale Themen und somit CDA-Themen entsprechend in der Arbeit der CDU-Ratsfraktion Berücksichtigung finden. Schließlich sind fünf CDA-Leute in der 14 Mitglieder starken Fraktion vertreten."


zur Startseite