Wolfenbüttel

CDA-Kreisverband befasst sich mit Jahresprogramm


Der CDA-Kreisverband hatte zur Sitzung eingeladen. Beteiligt waren  Andreas Meißler, Michael Hartig, Bernhard Bolien, Herbert Theissen, Klaus Hantelmann, Elke Großer und Uwe Lagosky. Foto: Kathrin Meißler
Der CDA-Kreisverband hatte zur Sitzung eingeladen. Beteiligt waren Andreas Meißler, Michael Hartig, Bernhard Bolien, Herbert Theissen, Klaus Hantelmann, Elke Großer und Uwe Lagosky. Foto: Kathrin Meißler

Artikel teilen per:

09.02.2018

Wolfenbüttel. Eine umfangreiche Tagesordnung hatte der CDA-Kreisverband auf seiner jüngsten Tagung zu bearbeiten. Vorsitzender Herbert Theissen freute sich, die Kreistagsmitglied Elke Großer ("Soziale Sprechstunde"), Bernhard Bolien, Uwe Lagosky (CDA-Landesvorsitzender Braunschweig) und Andreas Meißler (CDU-Stadtverbandsvorsitzender) begrüßen zu können


Für den bevorstehenden CDU-Kreisparteitag am 10. März müssen Themen und Anträge vorbereitet werden. Zudem ist die CDA mit einem Informationstisch vertreten. Nach Ablauf der Wahlperiode in diesem Jahr sind Neuwahlen des CDA-Kreisvorstandes durchzuführen. An der traditionellen Veranstaltung zum 1. Mai (Dienstag), dem Tag der Arbeit, wird sich der Kreisverband beteiligen. Am Samstag, 19. Mai, präsentiert sich die CDA in der Fußgängerzone anlässlich des "Internationalen Tages der Familie". Auch für das zweite Halbjahr befinden sich weitere Veranstaltungen in Vorbereitung.

Besonders hervorzuheben ist im CDA-Jahresprogramm das geplante "Forum Soziales". Vertreter aus Sozialverbänden, Gewerkschaften und weiteren Organisationen und Einrichtungen sollen hierzu eingeladen werden. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion und anschließenden Fragerunde sollen beispielsweise Themen wie Lebens- und Wohnverhältnisse in Wolfenbüttel erörtert werden. Die Veranstaltung wird rechtzeitig in der örtlichen Presse angekündigt.


zur Startseite