Wolfenbüttel

CDU-Bürgergespräch in Apelnstedt: Verschönerung des Ortes


Vertreter der CDU Sickte mit Apelnstedter Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch. Foto: Privat
Vertreter der CDU Sickte mit Apelnstedter Bürgerinnen und Bürgern im Gespräch. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

18.02.2016


Apelnstedt. Jüngst fand ein CDU–Bürgergespräch der CDU-Sickte in Apelnstedt statt. Unter dem Motto: ”Kommunalpolitik funktioniert nur im Dialog mit den Bürgern!”, lud die CDU interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Apelnstedt zu einem Dorfrundgang und anschließender Diskussion im Dorfgemeinschaftshaus mit Kaffee und Kuchen ein.

“Um Apelnstedt noch attraktiver zu machen, freuen wir uns auf die guten Ideen und Hinweise von Ihnen”, begrüßte Ingo Geisler, CDU-Vorstandsmitglied und selbst Apelnstedter, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dabei wurden verschiedene Themen an die Vertreter der CDU herangetragen. Ausbesserungsarbeiten an Fußwegen oder das Entfernen von Bäumen, die durch ihre Wurzeln Straßen beschädigten, seien ebenso wichtige Punkte gewesen wie die stellenweise nicht hinreichende öffentliche Beleuchtung des Ortes. Auch zur Sprache seien Instandhaltungsarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus sowie die weitere Nutzung des Jugendraumes sowie Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung gekommen.

Weitere Gespräche in Planung


“Die CDU-Sickte ist für die Menschen in der Gemeinde aktiv und wir sind jederzeit offen für die Sorgen und Anregungen an die Kommunalpolitik, um deren Umsetzung wir uns kümmern werden. Mit Ingo Geisler, Uwe Schäfer und Christian D. Melich sind wir als CDU in Apelnstedt gut aufgestellt. Sprechen sie uns an”, forderte CDU-Ortsverbandsvorsitzender Marco Kelb die Apelnstedterinnen und Apelnstedter in seinen Schlussworten auf. Diese Veranstaltung soll keine einmalige Aktion vor der Kommunalwahl bleiben. Die CDU Sickte hat sich vorgenommen, mindestens einmal im Jahr in allen Orten der Gemeinde Sickte Bürgergespräche anzubieten. Dieses Versprechen wurde neben Apelnstedt bereits in Hötzum und Volzum eingelöst. Das nächste Gespräch wird am 12. März um 14 Uhr in Sickte stattfinden.


zur Startseite