Wolfenbüttel

CDU führt konstruktives Gespräch mit Seniorenbeirat


Seniorenbeirat und CDU im Dialog (v. l. n. r.): Professor Dr. Christoph Helm, Marianne Offenmüller (Seniorenbeirat), Horst Luthien (Seniorenbeirat), Helga Schulze, Eckbert Schulze, Doris Grüne (Seniorenbeirat) und Andreas Meißler. Foto: privat
Seniorenbeirat und CDU im Dialog (v. l. n. r.): Professor Dr. Christoph Helm, Marianne Offenmüller (Seniorenbeirat), Horst Luthien (Seniorenbeirat), Helga Schulze, Eckbert Schulze, Doris Grüne (Seniorenbeirat) und Andreas Meißler. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

15.08.2016




Wolfenbüttel. Die CDU Wolfenbüttel setzte am vergangenen Freitag ihre erfolgreiche Gesprächsreihe in der Wähl-Bar fort. Zu Gast war der Seniorenbeirat mit Horst Luthien, Marianne Offenmüller und Doris Grüne.

Im Beisein des Fraktionsvorsitzenden Professor Dr. Christoph Helm und des Stadtverbandsvorsitzenden Eckbert Schulze sowie Pressesprecher Andreas Meißler fand die Unterredung in sachlicher und konstruktiver Atmosphäre statt. "Rund 20.000 Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre leben in Wolfenbüttel und den Ortsteilen, die in 28 Seniorenkreisen organisiert sind", so Luthien. Diese Gruppe mit ihren besonderen Bedürfnissen und Interessen angemessen sowie laufend in die Entscheidungsprozesse auf allen lokalen Ebenen einzubinden und zu beteiligen war und ist für die CDU eines der zentralen Themen.

Im Mittelpunkt der vertrauensvollen Beratungen standen dabei insbesondere folgende Fragen und Punkte: Wie können die Senioren mit einer Vertrauensperson bei Bauplanungen eingebunden werden? Wann werden die dringend benötigten Bordsteinabsenkungen erfolgen? Welche weiteren WC-Anlagen sind im Stadtgebiet vorgesehen? Werden die Senioren in die Überlegungen zur Gestaltung der Fußgängerzone einbezogen? Kann ein regelmäßiger Sprechtag am Mittwochvormittag im Rathaus organisiert werden?Darüber hinaus wird auch ein gemeinsamer Rundgang durch Wolfenbüttel in Betracht gezogen, um sich unter anderem ein Bild von den möglichen Gefährdungen für Senioren im innerstädtischen Verkehr zu verschaffen.


zur Startseite