Wolfenbüttel

CDU-Kreistagsfraktion lobt „Kreismagazin“-Konzept


Die CDU-Kreistagsfraktion freut sich über das Konzept der Verwaltung. Foto: CDU-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel
Die CDU-Kreistagsfraktion freut sich über das Konzept der Verwaltung. Foto: CDU-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel Foto: CDU-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

23.10.2018

Wolfenbüttel. Die CDU-Kreistagsfraktion begrüßte auf ihrer vergangenen Sitzung im Museum „Zeitnabe“ in Dettum das Rahmenkonzept der Kreisverwaltung für ein „Kreismagazin“. Das gab die CDU-Kreistagsfraktion in einer Pressemitteilung bekannt.


„Das Konzept beschreibt einen gangbaren Weg zur Errichtung des von uns beantragten Kreisheimatmagazins“, stellte der Fraktionsvorsitzende Uwe Lagosky fest. Die CDU-Fraktion unterstütze auch das Vorhaben, das Magazin den Laienforschern zu öffnen und letztlich als Bürgerarchiv zu fungieren.

Oesterhelweg lobt das kulturelle Erbe


„So kann unser kulturelles Erbe bewahrt aber auch genutzt werden“, ergänzte der Initiator eines Kreisheimatmagazins Frank Oesterhelweg (MdL). Zuvor hatten die Fraktionsmitglieder das Museum „Zeitnabe“ besichtigt und waren beeindruckt von der Akribie mit der Ortsheimatpfleger Hartwig Thies die Exponate pflegt und der Öffentlichkeit präsentiert.


zur Startseite