Sie sind hier: Region >

CDU Sickte lädt zum 1. Bürgergespräch in Sickte



Wolfenbüttel

CDU Sickte lädt zum 1. Bürgergespräch in Sickte


Symbolfoto: Privat
Symbolfoto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. „Die CDU Sickte möchte mit Ihnen als Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Sickte noch intensiver ins Gespräch kommen.“ Dies ist dem Handzettel zu entnehmen, der sich in an die Haushalte in den folgenden Straßen Sicktes richtet: Pfingstanger, Asseblick, Backhausweg, Salzdahlumer Straße, Parkstraße, Wolfskamp, Damm, Kantorweg, An der Wabe, Sattlerweg, Am Bache, Brockenblick, Heckenweg, Brodweg, Am Kamp.

Der CDU Ortsverband Sickte lädt unter der Federführung des CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Marco Kelb und des CDU-Gemeinderatsfraktionsvorsitzenden Dr. Manfred Bormann zu einem Dorfrundgang mit anschließendem Gedankenaustausch zwischen Bürgern und Kommunalpolitikern ein. Das Konzept der Bürgergespräche hat die CDU Sickte bereits erfolgreich in Apelnstedt, Hötzum und Volzum umgesetzt. Nunmehr sei Sickte an der Reihe. Aufgrund der Größe Sicktes werden insgesamt drei Gespräche angesetzt und jedes Mal gezielt bestimmte Straßenzüge in den Blick genommen. Hierbei wird mit großen Teilen Niedersicktes begonnen. Gefragt sind Vorstellungen und Wünsche zur Pflege und Entwicklung des Ortes Sickte mit dem Ziel, diese in den Gemeinderat zu tragen. Natürlich können auch alle weiteren kommunalpolitischen Themen angesprochen werden. „Die Bürgerinnen und Bürger bestimmen, worüber wir beim Bürgergespräch diskutieren,“ versprach Kelb. Auch seien natürlich Bürger aus den in diesem Bürgergespräch noch nicht gezielt angesprochenen Teilen Sicktes gern gesehen.

Erklärtes Ziel ist es, die Kommunikation mit Politik und Verwaltung zu fördern. Der Dorfrundgang mit anschließendem Gespräch und Kaffeetrinken beginnt am Samstag, dem 12. März 2016 um 14 Uhr im DGH Burschenhof im Kantorweg 1 in Niedersickte. Weitere Gespräche für die anderen Teile Sicktes sind am 9. April und am 30. April geplant.


zur Startseite