Sie sind hier: Region >

CDU will Behinderten-WCs in Jürgenohl einrichten



Goslar

CDU will Behinderten-WCs in Jürgenohl einrichten

von Antonia Henker


In Jürgenohl soll es zukünftig behindertengerechte Toiletten geben, fordert die CDU. Foto: Nino Milizia
In Jürgenohl soll es zukünftig behindertengerechte Toiletten geben, fordert die CDU. Foto: Nino Milizia Foto: Nino Milizia

Artikel teilen per:

Goslar. In einem Antrag der Ratsfraktion CDU fordert die Partei eine Einrichtung von Behinderten-WCs im Stadtteil Jürgenohl. Die Verwaltung prüft und erarbeitet derzeit ein Konzept für die Einrichtung einer entsprechenden Anlage.



Die Bevölkerung von Jürgenohl wünscht sich behindertengerechte öffentliche WCs. Die Bitte wurde an den Ratsherrn Claus-E. Roschanski herangetragen, der sich daraufhin an die Verwaltung wandte.
Die Lokale und Gaststätten in Jürgenohl verfügen derzeit nicht über behindertengerechte Toiletten, teilweise würden sich die WCs sogar im Keller befinden. Durch das Programm Soziale Stadt bietet sich im Rahmen der Umgestaltung der Marktplätze in Jürgenohl und Kramerswinkel eine Möglichkeit der Finanzierung. Bis dahin sollte aber eine Überbrückungsmöglichkeit gefunden werden, so im Antrag der CDU.


zur Startseite