Sie sind hier: Region >

CGLS-Fachoberschule erfolgreich im DECA-Wettbewerb



Wolfenbüttel

CGLS-Fachoberschule erfolgreich im DECA-Wettbewerb



WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Eine Klasse der Fachoberschule Wirtschaft an der Carl-Gotthard-Langhans-Schule, Berufsbildende Schulen des Landkreises Wolfenbüttel, hat erfolgreich an einem DECA-Wettbewerb teilgenommen.

Die Klasse FOW14B wurde für ihre Leistung mit einem Pokal ausgezeichnet. Die Aufgabe bestand darin ein Marketing-Projekt zu gestalten und in englischer Sprache zu präsentieren. Zunächst musste die Klasse sich dem Vergleich auf Schulebene stellen. Als CGLS-Schulsiegerklasse fuhr die Klasse FOW14B dann nach Hameln, um sich mit anderen Schulsiegern zu messen. Die CGLS-Klasse erreichte unter den 22 Teilnehmerschulen einen guten 4. Platz.  Die CGLS-Klassen wurden betreut von den Lehrerinnen Melanie Spatzker und Nicole Pförtner.


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse berichteten nach ihrer Rückkehr aus Hameln begeistert von dem Marketing Projekt und den Vorträgen in Englischer Sprache: „Fast so elektrisierend wie der motion charger AMPY, für den wir eine fesselnde Werbekampagne entwickelt haben, war die freudige Aufregung, mit der wir uns am 15. April 2015 auf den Weg nach Hameln gemacht haben. Zweck unserer Reise war  die Teilnahme an einem Marketing-Wettkampf der Institution DECA. Gegen 22 andere Schulsiegergruppen sind wir angetreten und konnten uns in unserem Raum von der Konkurrenz abheben. Mit erreichten 150 Punkten insgesamt erreichten wir den 4. Platz. Auch wenn wir uns gerne auf dem Siegertreppchen gesehen hätten, war dies ein durchaus erfolgreicher Tag und wir haben uns gefreut eine Trophäe mit nach Hause genommen zu haben.“

DECA ist eine amerikanische Organisation, die sich an Schüler und Studenten im Bereich Wirtschaft richtet und ihnen über  verschiedene Projekte Zertifizierungsmöglichkeiten bietet. Ziel ist es, die Ausbildung im Bereich Marketing, Management und Unternehmertum zu fördern. Die Schüler und Studenten erhalten durch die Arbeit an einem Projekt die Möglichkeit sich in diesem Bereich fachlich weiterzuentwickeln. Zum einen können die Schülerinnen und Schüler eine Advertising Campaign entwerfen, bei der sie in englischer Sprache eine Werbekampagne für ein reales Produkt oder eine Dienstleistung erarbeiten und präsentieren. Zum anderen können sie eine Creative Marketing Campaign ausarbeiten, hierbei geht es darum eine Lösung für ein Problem zu finden und dieses wissenschaftlich zu belegen.

Die Teilnehmer haben rund zweieinhalb Monate Zeit ihr Projekt  zu erarbeiten. Hierbei werden neben den inhaltlichen Schwerpunkten besonders die fremdsprachlichen Fähigkeiten, sowie der Umgang mit Präsentationstechniken und –medien gefördert. Die  Präsentation darf nicht länger als 15 Minuten dauern und im Anschluss müssen sich die Schülerinnen und Schüler den Fragen der Jury stellen. Die Bewertung findet nach einem einheitlichen amerikanischen DECA-Regelwerk statt. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.


zur Startseite