Sie sind hier: Region >

Christophorusschule informiert über Förderprojekt



Braunschweig

Christophorusschule informiert über Förderprojekt


Schulhund Lemmy hat eine besondere Rolle beim Förderprojekt. Foto: Christophorusschule
Schulhund Lemmy hat eine besondere Rolle beim Förderprojekt. Foto: Christophorusschule Foto: Christophorusschule

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Mittwochabend informiert das Christophorus Gymnasium um 19 Uhr über ein besonderes Förderkonzept. Das zweijährige Programm für die 5. und 6. Klasse unterstütze und fördere gymnasial geeignete Schülerinnen und Schüler, die ihre Begabung aktuell nicht ausschöpfen könnten. Das teilt die Schule in einer Pressemitteilung mit.



Die Projektklasse sei als besonderes Förderkonzept des Gymnasiums vor 14 Jahren erfolgreich an den Start gegangen. In den zwei Jahren werden sie ganzheitlich wahrgenommen sowie intensiv und individuell durch Lehrkräfte und sozialpädagogische Fachkräfte in kleinen Klassenteams betreut. Für interessierte Schüler und deren Eltern sei der Informationsabend „Fördern und Fordern“ am Mittwoch, dem 20. Februar konzipiert. Hier erfahre man alles Wissenswerte zu dem einzigartigen Förderkonzept und welche ausgewählte Rolle dabei dem Schulhund Lemmy zu komme.

Beginn ist um 19 Uhr im Musikraum des Gymnasiums in der Georg-Westermann-Allee 76.


zum Newsfeed