Sie sind hier: Region >

City-Familien-Rallye 2016: Zwei Familien teilen sich die Krone



Wolfenbüttel

City-Familien-Rallye 2016: Zwei Familien teilen sich die Krone


Das war die City-Familien-Rallye. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Das war die City-Familien-Rallye. Foto: Stadt Wolfenbüttel Foto: Stadt_Wolfenbuettel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Bei der Wolfenbütteler City-Familien-Rallye teilen sich in diesem Jahr zwei Familien die Krone: Mit jeweils 50 Punkten belegten am Ende Familie Fimpel und Familie Zühl, beide aus Wolfenbüttel, den ersten Platz. Das geht aus einem Bericht der Stadt Wolfenbüttel hervor.

Stadtführerin Eva Dornbusch-Granse hatte sich wieder die Aufgaben für die Rallye, die im Rahmen des Ferienpasses angeboten wurde, ausgedacht. Eine Frage hatte allerdings keine Familie richtig beantwortet: Es musste getippt werden, welche Mannschaften das EM-Finale bestreiten. Die meisten sahen Deutschland im Endspiel, eine Familie sogar Island. „Da in unseren Augen ja alle Gewinner sind, bekommt jede Familie einen Preis“, betonte die Leiterin der Tourist-Information, Donata Sengpiel-Schröder. Wolfenbüttel Schlüsselanhänger, Kinder-Stadtführer, Base-Cap und mehr überreichte sie den Familien in einer Wolfenbüttel-Tasche. Für die zwei City-Familien gab es zudem noch eine Wilhelm-Busch-Stadtführung. Zehn Familien haben ihren Antwort-Bogen abgegeben und landeten in der Bewertung. Punkte gab es nicht nur für richtige Antworten, sondern auch für ausführliche Begründungen oder pfiffige Erklärungen.

Die Tourist-Info wird die Rallye auch im kommenden Jahr wieder im Rahmen des Ferienpasses anbieten. Hauptthema soll dann 500 Jahre Reformation sein.


zur Startseite