Sie sind hier: Region >

Clemens-Schule Hornburg: Mit EWE sich Gehör verschaffen



Wolfenbüttel

Clemens-Schule Hornburg: Mit EWE sich Gehör verschaffen



WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Hornburg. Die Clemens-Schule in Hornburg hat in den Glückstopf gegriffen. Die Braunschweiger Firma „EWE-Armaturen“ spendete der Grundschule eine „Mobile Beschallungsanlage“.

Jan Hemmerling, ein ehemaliger Clemens-Schüler und Mitarbeiter von EWE, überreichte Christiane Plumenbohm vom Förderkreis und dem Konrektor Adelbert Sürig im Beisein einer Kindergruppe die neue Anlage. Mit dem Song vom „Rap-Huhn“ führten die Schüler vor, was diese Anlage mit den zwei kabellosen Mikrophonen hergibt: Ihr Dankes-Ständchen war weithin zu hören, zeitweise sogar mit Echo! Die Erwachsenen waren beeindruckt. „Diese Anlage lässt sich vielfältig einsetzen.“, schwärmte der Konrektor. „Bald findet in unserer Schule das Regionsfinale des Schultennis-Cups mit der Teilnahme von acht Grundschulen statt.

Sicher wird dann die Siegerehrung viel besser wahrgenommen.“ Auch er sprach „EWE“ im Namen der Schulleitung und des Kollegiums einen herzlichen Dank aus: „Schön, wenn Firmen sich so für Kinder engagieren und zudem unsere Arbeit unterstützen.“ Zur Erinnerung erhielt jedes Kind von Jan Hemmerling ein Firmenmaskottchen, das EWE-Eichhörnchen, als Anhänger für ihre Schultaschen oder Rucksäcke.


zur Startseite