Sie sind hier: Region >

Corona an Schulen und Kitas: So ist die Situation in Wolfsburg



Corona an Schulen und Kitas: So ist die Situation in Wolfsburg

Die Stadt Wolfsburg gibt einen Überblick über die von Corona betroffenen Einrichtungen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Wolfsburg. Die Stadt Wolfsburg informiert in einer Pressemitteilung über aktuelle Maßnahmen des Gesundheitsamtes an Wolfsburger Schulen und Kindergärten.



Kindertageseinrichtungen


Elf Kinder der Kindergartengruppe "Hasen" in der Kita St. Petrus würden bis zum 15. Dezember in Quarantäne bleiben. Für die Nicht-Quarantäne-Kinder sei die Betreuung sichergestellt.



Die Krippengruppe "Igel" in der Diakonie Kita (Erich-Bammel-Weg) sei geschlossen und bleibe bis einschließlich zum 18. Dezember in Quarantäne. Die restliche Kita befinde sich bis einschließlich 18. Dezember im Szenario B.


Schulen


Am Standort Altstadt Vorsfelde der Grundschule am Drömling habe das Gesundheitsamt für die Hälfte der Schüler der Klasse 3b bis einschließlich 17. Dezember eine Quarantäne angeordnet. Die andere Hälfte müsse nicht in Quarantäne, da sich die Klasse im Wechselmodell (Szenario B) befunden habe. Alle Schüler der Schule, die sich nicht in Quarantäne befinden, würden ab sofort wieder nach Szenario A unterrichtet.


zum Newsfeed