whatshotTopStory

Corona-Verdachtsfall an der Henriette-Breymann-Schule: 9. Jahrgang nach Hause geschickt

Das Gesundheitsamt ist bereits tätig.

von Julia Fricke


(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

24.09.2020

Wolfenbüttel. Der 9. Jahrgang der Henriette-Breymann-Schule wurden am heutigen Donnerstag frühzeitig nach Hause geschickt. Darauf machte eine Leserin unserer Onlinezeitung aufmerksam. Wie der Landkreis Wolfenbüttel gegenüber regionalHeute.de bestätigen konnte, stehe dies im Zusammenhang mit Corona. Das Gesundheitsamt sei bereits tätig.



Lesen Sie auch:


Nach Corona-Verdachtsfall an Henriette-Breymann-Schule: Zwei weitere Schulen betroffen


zur Startseite