whatshotTopStory

Corona-Infektionsfall an Christophorusschule - 13. Jahrgang ohne Unterricht

Auch eine Lehrerin, die an den Grundschulen Veltenhof und Hinter der Masch unterrichtet hatte, wurde positiv auf Corona getestet.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

02.10.2020

Braunschweig. Eine Schülerin der Christophorusschule ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Deshalb nimmt das Gesundheitsamt am heutigen Freitag Kontakt zu rund 60 Schülerinnen und Schülern des 13. Jahrgangs sowie Lehrkräften auf. Dieser Jahrgang hat bis auf weiteres keinen Unterricht. Dies berichtet die Stadt Braunschweig.



Es werde geklärt, wer nach K1 eingestuft wird und demzufolge in Quarantäne müsse und abgestrichen werde. Sobald die Ergebnisse der Abstriche vorliegen, könnten die K2-Personen wieder zurück in den Unterricht. K1-Personen müssten das Ende ihrer Quarantänezeit abwarten.

Nachdem eine Lehrerin, die an den Grundschulen Veltenhof und Hinter der Masch unterrichtet hatte, positiv auf Corona getestet wurde, wurden etwa 120 weitere Personen getestet. Dabei seien keine weiteren Infektionen aufgetreten. Personen der Kategorie K2 dürfen ab 6. Oktober (Hinter der Masch) beziehungsweise ab dem 7. Oktober (Veltenhof) die Schule wieder besuchen. K1-Personen müssten das Ende ihrer Quarantänezeit abwarten.


zur Startseite