Sie sind hier: Region >

Corona-Tests an Schöninger Eichendorffschule negativ



Corona-Tests an Schöninger Eichendorffschule negativ

Erst am vergangenen Mittwoch wurde eine Person des schulischen Personals positiv getestet.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Helmstedt. Nachdem eine Person des schulischen Personals der Eichendorffschule Schöningen positiv auf das Covid 19-Virus getestet wurde (regionalHeute.de berichtete), haben die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes am Mittwoch die Testungen des betroffenen 7. Jahrgangs und der Lehrkräfte in der Schule vorgenommen. Die Ergebnisse liegen nun vor: alle wurden negativ auf das Virus getestet. Dies teilt der Landkreis Helmstedt mit.



„Darüber bin ich sehr, sehr froh“, äußert sich Landrat Gerhard Radeck erleichtert. „Gerade in den Schulen, wo viele Menschen tagtäglich zusammenkommen, kann sich das Virus schnell verbreiten. Es muss daher eine besondere Obacht in den Schulen herrschen.“ Auch dürfe der Präsenzunterricht nicht gefährdet werden. Die Phase des Lock-downs im Frühjahr habe gezeigt, dass das Homeschooling Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte überfordere und mit aller Kraft vermieden werden sollte. „Die Schulleitungen im Landkreis Helmstedt machen mit ihren Hygienekonzepten und Kohortenbildungen dabei einen hervorragenden Job“, lobt Radeck. „Dies gilt gerade auch für die Eichendorffschule.“


zum Newsfeed