Sie sind hier: Region >

Salzgitter: Polizei ahndet mehrere Corona-Verstöße



Salzgitter

Corona-Verstöße am Osterwochenende: Ansammlungsverbot und Ausgangssperre ignoriert

Die Polizei musste mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Salzgitter. Während des vergangenen Osterwochenendes konnten diverse Verstöße gegen die aktuell geltende Corona-Verordnung festgestellt werden. So seien vor allem am Salzgittersee trotz des Ansammlungsverbots mehrere Personengruppen unterwegs gewesen. Ebenso hätten auch nachts noch einige Personen trotz Ausgangssperre angetroffen werden können. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die Personen hätten keinen triftigen Grund vorweisen können, der es gerechtfertigt hätte ihre Wohnung verlassen zu haben. Die Polizei habe mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen der Verstöße gegen die Corona-Verordnung eingeleitet.


zur Startseite