Sie sind hier: Region >

Crash bei Abbiegemanöver auf der B1 - Drei Verletzte



Peine

Crash bei Abbiegemanöver auf der B1 - Drei Verletzte

von Nino Milizia


Der Peugeot wurde gegen einen Toyota geschleudert. Foto: Frederick Becker
Der Peugeot wurde gegen einen Toyota geschleudert. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Denstorf. Auf der B1 kam es am heutigen Nachmittag zwischen Denstorf und Vechelde bei einem Abbiegemanöver zu einer Kollision dreier Fahrzeuge, bei der drei Personen leicht verletzt wurden. Wegen ausgetretener Kraftstoffe ist die Straße zur Stunde noch gesperrt, der Verkehr staut sich.



Der Peugeot fuhr aus Richtung Braunschweig nach Vechelde und wollte nach links auf die Landstraße nach Groß Gleiding abbiegen, wurde dabei jedoch von einem Mercedes angefahren und gegen einen Toyota geschleudert. In allen beteiligten Fahrzeugen saß jeweils ein Fahrer, so dass die Feuerwehr vor Ort von drei leicht Verletzten sprach. Wegen ausgetretener Kraftstoffe musste die Fahrbahn abgesperrt werden, Einsatzkräfte der Feuerwehr bemühen sich zur Stunde um die Beseitigung dieser. Eine Staubildung ist aktuell zu beobachten.


zur Startseite