Sie sind hier: Region >

Cremlinger Grüne begrüßen Gesetzentwurf zur Agrarstruktur



Wolfenbüttel

Cremlinger Grüne begrüßen Gesetzentwurf zur Agrarstruktur


Ulrike Siemens Foto: Die Grünen
Ulrike Siemens Foto: Die Grünen Foto: Die Grünen

Artikel teilen per:

Cremlingen. Unter der Federführung des grünen Landwirtschaftsministers Christian Meyer hat die SPD-Grüne Landesregierung einen Gesetzentwurf (DS 17/8003) zur Sicherung der bäuerlichen Agrarstruktur in den Niedersächsischen Landtag eingebracht. Dies wird von den Cremlinger Grünen ausdrücklich begrüßt.



Spekulationen mit Ackerboden und der Ankauf riesiger Flächen durch Konzerne und Großagrarier haben den Preis und die Pacht für Ackerflächen in den letzten Jahren rapide ansteigen lassen. Hiervon profitieren oft Eigentümer, die mit Landwirtschaft nichts mehr am Hut haben und nur große Gewinne machen wollen. „Es ist zu begrüßen“, so Ulrike Siemens von den Cremlinger Grünen, „dass die Landesregierung nun eine Kauf- und Pachtbremse einziehen will, um der Bodenspekulation entgegen zu wirken“. Rot-grün setzt sich hier für die Interessen der Klein- und Mittelbauern ein. Niedersachsen ist damit das erste Bundesland, das von seiner Gesetzgebungskompetenz Gebrauch macht. Der grüne Agrarminister Christian Meyer zeigt erneut, dass er sich besonders für bäuerliche Klein- und Mittelbetriebe einsetzt.



zur Startseite