Sie sind hier: Region >

Dachstuhlbrand in der Wilhelmshöher Straße



Goslar

Dachstuhlbrand in der Wilhelmshöher Straße


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Seesen. Am Donnerstagnachmittag, 13.26 Uhr, wurde der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle des Landkreises der Dachstuhlbrand eines Wohngebäudes in der Wilhelmshöher Straße gemeldet. Der Brand konnte von den daraufhin alarmierten Feuerwehren abgelöscht werden.



Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Seesen, Bornhausen, Engelade, Mechtshausen und Rhüden , die mit 88 Angehörigen sowie 14 Einsatzfahrzeugen unter Leitung von Hans-Peter Knopp vor Ort waren. Angaben über die Brandausbruchsursache und Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand allerdings Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.


zur Startseite