Sie sind hier: Region >

Dachtuhlbrand in Oberg: Nachbar verhindert Schlimmeres



Peine

Dachtuhlbrand in Oberg: Nachbar verhindert Schlimmeres

Beim Blick aus dem Fenster konnte der Nachbar eine Rauchentwicklung und leichte Flammen im Dachbereich sehen.

von Julia Fricke


Die Feuerwehr hatte auch eine Drehleiter im Einsatz.
Die Feuerwehr hatte auch eine Drehleiter im Einsatz. Foto: aktuell24(KR)

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Oberg. Am frühen Freitagmorgen kam es zu einem Dachstuhlbrand eines Hauses in der Bürgermeister-Ohms-Straße in Oberg. Gegen 2 Uhr hatte ein Nachbar Geräusche vernommen. Beim Blick aus dem Fenster konnte er eine Rauchentwicklung und leichte Flammen im Dachbereich des Nachbarhauses ausmachen und alarmierte die Feuerwehr.



Das Feuerwehrhaus der Feuerwehr Oberg liegt direkt neben dem Brandgebäude. Wie die Feuerwehr vor Ort berichtet, hätten die Bewohner des Hauses bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort das Gebäude verlassen, da der Nachbar bereits alle alarmiert hatte. So habe die Feuerwehr mit der Brandbekämpfung beginnen können. Auch die Drehleiter der Feuerwehr Peine Kernstadt ist zum Einsatz gekommen.

Das Haus sei derzeit nur im Erdgeschoss bewohnt gewesen. Das Obergeschoss sei leergeräumt und sollte demnächst renoviert werden.


zur Startseite