whatshotTopStory

Dankeschön an Rettungskräfte: Cheer's Kitchen verschenkt Torten an Malteser

Die Braunschweiger Initiative Cheer`s Kitchen finanziert sich aus Spenden und liefert bereits seit dme ersten Lockdown Essen an "Helden des Alltags".

Die Malteser Braunschweig freuen sich über die Tortenlieferung. Rechts im Bild (auf dem Trio-Foto) ist Initiativen-Vorsitzender Fabian Haars.
Die Malteser Braunschweig freuen sich über die Tortenlieferung. Rechts im Bild (auf dem Trio-Foto) ist Initiativen-Vorsitzender Fabian Haars. Foto: Niklas Skog

Artikel teilen per:

04.11.2020

Braunschweig. Dank der Unterstützung durch die Braunschweigische Landessparkasse (BLSK) kann die Braunschweiger Initiative Cheer’s Kitchen derzeit Rettungskräfte mit Torten überraschen. Nachdem im September die Johanniter-Unfall-Hilfe beliefert wurde, gingen nun 14 Kuchen an die Malteser Braunschweig. Dies berichtet die Initiative Cheer's Kitchen in einer Pressemitteilung.



„Das ist ein Zeichen der Wertschätzung für jene, die jetzt in der Pandemie im Zentrum des Geschehens stehen, aber außerhalb der Pandemie eher am Rande mitlaufen, deren Arbeit man für selbstverständlich hält, was sie aber nicht ist. Jetzt rückt deren Arbeit wieder in den Mittelpunkt des Geschehens“, freute sich Dr. Michael Lukas, Pressesprecher der Malteser Braunschweig, über die kalorienreiche Lieferung von Cheer’s Kitchen. 14 Torten hatte dieses Mal das Makery Café aus dem Magniviertel vorbereitet, darüber freuen konnten sich nun die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Malteser Hilfsorganisation. „Wir sind sehr dankbar und freuen uns über dieses Zeichen der Wertschätzung“, fügte Dr. Lukas hinzu.

Für die Belieferung der Malteser wurde die Makery ausgewählt: „Eine Gastronomie, die mit viel Herzblut betrieben wird, und somit perfekt in das Konzept von Cheer’s Kitchen passt“, schilderte Haars. „Fast alle Produkte sind bei uns hausgemacht – wir achten auf fairen Handel und Bio-Qualität“, erklärte Nina Beiersdorf, die mit ihrer Schwester Svenja Beiersdorf das Café betreibt. Zu der Aktion von Cheer’s Kitchen fügte sie hinzu: „Es ist so oder so eine schöne Aktion – aber vor allem jetzt, wo die Situation durch den Lockdown und die Infektionszahlen wieder schwieriger wird, ist es super etwas beitragen zu können.“


zur Startseite