Sie sind hier: Region >

"Darf ich bitten?" - Sommernachtstango im Park geht weiter



Braunschweig

"Darf ich bitten?" - Sommernachtstango im Park geht weiter

von Anke Donner


Auch an diesem Sonntagabende fanden sich einige Tanzwillige auf dem Tango-Tanz-Platz im Park am Inselwall ein, um in echter Tangomanier über die Tanzfläche zu schwofen. Fotos: Anke Donner
Auch an diesem Sonntagabende fanden sich einige Tanzwillige auf dem Tango-Tanz-Platz im Park am Inselwall ein, um in echter Tangomanier über die Tanzfläche zu schwofen. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Bereits seit 17 Jahren gibt es denn Sommernachtstango im Park. Vom 26. Juni bis zum 31. Juli findet immer Sonntagabend zwischen statt.

Und auch an diesem Sonntagabende fanden sich einige Tanzwillige auf dem Tango-Tanz-Platz im Park am Inselwall ein, um in echter Tangomanier über die Tanzfläche zu schwofen. Und nach einigen Regengüssen lugte dann auch die Sonne wieder hinter den Wolken hervor. So konnten sich die, die einfach nur die schöne Atmosphäre und Musik genießen wollten, bei einem Glas Rotwein niederlassen. In wundervoller Umgebung, einem ansprechendem Ambiente, Tango Musik gab es Geschichten rund um den Tango, sowie den beliebten kostenlosen Schnupperkurs.

Jeden Sonntag wird getanzt


Wer sich inspirieren lassen möchte, der kann auch an den folgenden Sonntagen die gratis Tango-Vorführung mit den Tangolehrern Eleonore Eiswirt und Hans-Gerd Rose, sowie Brunhilde Hoyer und Erwin Bagusch genießen. Einfach eine Decke oder einen Stuhl mitbringen und zuschauen – wen der feurige Tanz ansteckt, der sollte sich nicht auf der Decke halten lassen. Getanzt wird am 10. 17., 24. und 31 Juli jeweils von 18 bis 22 Uhr. Gäste, Zuschauer und Mittänzer sind herzlich willkommen.

<a href= Nach Tango-Klängen wurde über das "Parkett" getanzt.">
Nach Tango-Klängen wurde über das "Parkett" getanzt. Foto: Anke Donner




zur Startseite