whatshotTopStory

Das Unwetter wütete: In Goslar blieb es aber relativ ruhig

von Alexander Panknin


Dieses großartige Blitzfoto schickte unser Leser Enrico Gloel der Redaktion. Es entstand beim gestrigen Unwetter. Foto: Enrico Gloel
Dieses großartige Blitzfoto schickte unser Leser Enrico Gloel der Redaktion. Es entstand beim gestrigen Unwetter. Foto: Enrico Gloel Foto: Enrico Gloel

Artikel teilen per:

23.06.2017

Goslar. Am gestrigen Nachmittag tobte ein gewaltiges Unwetter über unsere Region. Starke Regenfälle sorgten für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller. Neben Blitz und Donner wütete auch ein starker Sturm, der für einige schwere Baumunfälle sorgte. Goslar blieb zum Glück allerdings größtenteils unversehrt.


Auf Anfrage von regionalHeute.de fassten die Einsatzkräfte die Geschehnisse knapp zusammen: „relativ ruhig“.

Es habe nur wenig Einsätze gegeben, kommentierte die Pressestelle der Polizei Goslar. Demnach hätten nur einige Äste auf den Straßen gelegen und es habe weiterhin ein paar vollgelaufene Gullys gegeben.

Eindrucksvoll allerdings war das Schauspiel, was sich an unserem Himmel bot. Zuckende Blitze teilten die Luft über dem Landkreis. Eine besonders eindrucksvolleSzenerie schickte uns unser LeserEnrico Gloel:

[image=5e176de5785549ede64db3c2]

Lesen Sie auch


https://regionalgoslar.de/warnung-vor-schweren-gewittern-mit-sturm-und-hagel/


zur Startseite