Sie sind hier: Region >

Daumen hoch: Betriebspraxistag im Städtischen Klinikum



Wolfenbüttel

Daumen hoch: Betriebspraxistag im Städtischen Klinikum


Fotos: Klinikum
Fotos: Klinikum

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Praxisluft geschnuppert haben am gestrigen Dienstag 14 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Große Schule im Städtischen Klinikum. Als Lisa Hantelmann, Referentin für Personalentwicklung, sie fragte, wie ihnen der Tag im Krankenhaus gefallen habe, streckten alle begeistert die Daumen hoch.



In der IT-Abteilung des Klinikums wurde zuerst der Beruf der Fachinformatikerin/des Fachinformatikers erläutert. Im Anschluss konnten die Schüler einen Arbeitsplatz-Computer und eine Server auseinanderbauen, dabei wurden die Einzelteile erläutert. Voller Interesse und Neugier ging es dann wieder an den Zusammenbau. Zum Abschluss wurde den Schülern der richtige Umgang mit persönlichen Daten im Internet per Videofilm erklärt.

In der Küche konnten die Schülerinnen und Schüler selber mit anpacken; ein Lauch-Kartoffel-Auflauf wurde gemeinsam für die Mittagskarte der Mitarbeiter-Cafeteria gekocht. Natürlich wurden auch die eigenen Bäuche mit selbst gemachten Pizzabrötchen versorgt.


Besonders gefallen habe den Schülern, dass die Mitarbeiter auf alle Fragen geantwortet und ihnen tiefe Einblicke in den Arbeitsalltag am Städtischen Klinikum gewährt hätten, sagten sie am Ende des Praxistages.

[image=609330 aligncenter]

Hintergrund:

Die Schüler waren Teilnehmer am Projekt „Kopra WF – Kompetenz & Praxis in Wolfenbüttel“. Dieses strebt als Maßnahme des regionalen Übergangsmanagements Schule-Beruf eine passgenaue Weitervermittlung in Ausbildungsverhältnisse nach erfolgreich absolvierter Schulausbildung an.


zur Startseite