Sie sind hier: Region >

"Den Niedergang der Innenstadt aufhalten" - SPD unterbreitet 99 Vorschläge



Helmstedt

"Den Niedergang der Innenstadt aufhalten" - SPD unterbreitet 99 Vorschläge

Der 100. Vorschlag soll von Bürgerinnen und Bürgern kommen.

(Archivbild)
(Archivbild) Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Helmstedt. Es geht um Ideen. 99 attraktive Vorschläge zur Weiterentwicklung der Helmstedter Innenstadt habe die SPD-Ratsfraktion ihrem Ratsantrag „Erlebnis Innenstadt“ laut einer Pressemitteilung bereits beigefügt. Damit wolle die SPD-Fraktion mit ihrem Antrag jetzt einen erneuten Anlauf unternehmen, die "längst überfällige" Zusammenarbeit aller Akteure der Innenstadt voranzubringen. Für die 100. Idee hat die SPD-Ratsfraktion einen Wettbewerb ausgeschrieben und bittet um Bürgerideen.



Diese Vorschläge können, erklärt die SPD-Ratsfraktion, nicht von Einzelnen, sondern nur in einer gemeinsamen Zusammenarbeit umgesetzt werden. Wie zum Beispiel in Braunschweig soll ein Netzwerk geschaffen werden, das alle Innenstadt-Beteiligten aus Handel, Dienstleistung, Gastronomie, Immobilienbesitz, aus Rat und Verwaltung, Helmstedt aktuell und nicht zuletzt auch aus den lokalen Medien umfasst. "Selbstverständlich müssen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bekommen, sich in diesen Prozess einzuschalten", so die Ratsfraktion weiter.

"Jetzt ist entschlossenes Handeln angesagt"


„Es ist bereits kurz nach Zwölf, was die Situation unserer Innenstadt betrifft. Noch ist Zeit, durch ein längst überfälliges, gemeinsames Handeln aller Beteiligten den Niedergang der Innenstadt aufzuhalten“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Dirk Zogbaum. Und Heiko Jeglortz, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung ergänzt: „Auch wenn der eine oder andere jetzt noch zögert, die Corona-Krise lässt keinen weiteren Aufschub zu. Jetzt ist entschlossenes Handeln angesagt.“

Die 100. Idee soll von Bürgern kommen


Beispiele für ein solches entschlossenes Handeln soll die Liste der SPD mit den 99 Ideen für die Innenstadt liefern. Die Vorschläge gingen zurück auf eigene Überlegungen der SPD-Fraktion, sie seien aber auch Beispiele für das Handeln anderer Städte, deren Innenstädte zu retten. Die SPD-Fraktion habe ihre Vorschläge ganz bewusst auf die Zahl 99 begrenzt. Der 100. Vorschlag soll besonders herausgestellt und unter den Einsendungen von Bürgern ausgewählt werden. Deshalb bittet die SPD alle Bürgerinnen und Bürger, die an der Steigerung der Attraktivität unserer Innenstadt interessiert sind, um weitere Ideen.

Diese Vorschläge können an die E-Mail Adresse: ustruempel(at)t-online.de gerichtet werden. Unter den Einsendungen wählt die SPD-Ratsfraktion den 100. Vorschlag für die Ideen-Liste aus und möchte diesen mit einem Wertgutschein zum Einkauf in der Helmstedter Innenstadt prämieren.

Der SPD-Antrag „Erlebnis Innenstadt“ sowie die Liste der 99 Ideen kann hier eingesehen werden.


zur Startseite