Wolfenbüttel

Deutsch-französisches Blasorchester begeistert das Publikum


Gut gelaunt in Cachan: Die jungen Musikerinnen und Musiker des THG und MTV Wolfenbüttel. Foto: Dirk Hahn
Gut gelaunt in Cachan: Die jungen Musikerinnen und Musiker des THG und MTV Wolfenbüttel. Foto: Dirk Hahn

Artikel teilen per:

15.05.2018

Wolfenbüttel. Minutenlangen und stürmischen Beifall haben junge Musikerinnen und Musiker aus Cachan und Wolfenbüttel während ihres gemeinsamen Konzertes im Ehrensaal des Rathauses von Cachan geerntet. Über das Himmelfahrtswochenende waren 19 junge Holz- und Blechbläser des Theodor-Heuss-Gymnasium und des MTV Blasorchesters in die Partnerstadt des Landkreises bei Paris gereist.



Seit 2011 haben inzwischen sieben dieser musikalischen Begegnungen zwischen Cachan und Wolfenbüttel stattgefunden. Initiiert wurden die musikalischen Begegnungen durch die Musikschule im Bildungszentrum und die französische Musikschule, dem Conservatoire.

Im Mittelpunkt stand auch in diesem Jahr das gemeinsame Musizieren. Im Konzert erklangen bekannte und berühmte Kompositionen aus Filmen und Musicals wie James Bond und König der Löwen. Zuvor haben beide Orchester die Stücke innerhalb weniger Tage zusammen geprobt. Das gemeinsame Üben hat sich gelohnt, denn das französisch-deutsche Ensemble überzeugte das Publikum mit einem einheitlichen Klang und umfangreicher Darbietung.

Gegenbesuch bereits geplant


Die jungen Musikerinnen und Musiker wurden in Gastfamilien untergebracht. Gemeinsam fuhr man für einen nach Ausflug nach Paris in die Cité de la musique mit dem Instrumentenmuseum. Eine Stadtrundfahrt bei strahlendem Sonnenschein rundete diesen Ausflug ab. Freie Zeit in den Gastfamilien und ein gemeinsames Fußballspiel sorgten für Abwechslung zwischen den Proben und brachten fröhliche und herzliche Begegnungen zwischen Franzosen und Deutschen. Der Gegenbesuch aus Cachan ist für das Himmelfahrtswochenende im nächsten Jahr geplant.


zur Startseite