Sie sind hier: Region >

Gifhorn/Peine: Kitas zur Teilnahme am Deutschen-Kita-Preis aufgerufen



Gifhorn | Peine

Deutscher-Kita-Preis: Hubertus Heil ruft zur Teilnahme auf

Die Auszeichnung sei mit insgesamt 130.000 Euro dotiert.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Gifhorn/Peine. Auch im Jahr 2022 werden das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit anderen Partnern den „Deutschen-Kita-Preis“ verleihen. Gesucht werden Kindergärten, Kindertagestätten und lokale Bündnisse, die sich für die bestmögliche Förderung von Kindern einsetzen. Bewerbungen sind vom 15. Mai bis zum 15. Juli möglich. Dies teilt das Wahlkreisbüro von Hubertus Heil in einer Pressemitteilung mit.



Hubertus Heil, direkt gewählter SPD-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Gifhorn / Peine, ruft Kindergärten, Kindertagesstätten und Projekte aus seiner Heimat zur Teilnahme auf: „Die Kita ist der Ort, an dem wichtige Grundlagen für das spätere Leben der Kinder gelegt werden. Ich kenne viele Kindergärten und Kindertagesstätten in Gifhorn und Peine in denen engagierte Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern und Träger zum Wohle der Kinder an einem Strang ziehen. Ich hoffe daher auf zahlreiche Bewerbungen aus meiner Heimat.“

Preisverdächtig seien Kitas und lokale Bündnisse, die die Kinder überzeugend in den Mittelpunkt ihrer pädagogischen Arbeit stellen, Fachkräfte, Eltern und Nachbarschaft einbinden sowie aus ihren Erfahrungen lernen. Bei der Auswahl würden ganz bewusst nicht nur gute Ergebnisse in den Blick genommen – auch gute Prozesse und die Gegebenheiten vor Ort würden berücksichtigt.


Die Auszeichnung sei mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. In den beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ warte ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die Erstplatzierten. Zudem würden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet werden.

Informationen zur Bewerbung, den Kriterien und dem Auswahlverfahren gebe es auf www.deutscher-kita-preis.de


zur Startseite