Sie sind hier: Region >

Deutscher Wetterdienst warnt vor Dauerregen und Überflutungen



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Deutscher Wetterdienst warnt vor Dauerregen und Überflutungen

von Anke Donner


Für die Region Braunschweig wurde eine Unwetterwarnung vor starkem Regen herausgegeben. Symbolfoto: Werner Heise
Für die Region Braunschweig wurde eine Unwetterwarnung vor starkem Regen herausgegeben. Symbolfoto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Region. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung vor heftigen Regengüssen und Überflutungen herausgegeben. Für viele Landkreise in unserer Region wurde bereits die Warnstufe rot ausgelöst.



In der gesamten Region Braunschweig muss von heute Abend bis Mittwoch 12 Uhr mit ergiebigem Regen gerechnet werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt laut aktueller Meldung (Warnstufe zwei und drei) vor Dauerregen mit wechselnder Intensität. Dabei muss mit Niederschlagsmengen zwischen 40 und 90 Liter je Quadratmeter gerechnet werden.

Für die Landkreise Goslar, Wolfenbüttel, Peine sowie für die Stadt Salzgitter wurde die Warnstufe rot ausgelöst. Hier muss bis Mittwoch 6 Uhr mit ergiebigem Dauerregen gerechnet werden. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 60 und 90 Liter pro Quadratmeter erwartet. Für die Städte Braunschweig, Gifhorn und Wolfsburg und den Landkreis Helmstedt gilt derzeit eine Vorab-Meldung.

Infolge des Dauerregens sind unter anderem Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen sowie Überflutungen von Straßen möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Es wird geraten Fenster und Türen zu schließen und die weitere Wetterentwicklung zu beobachten.


zur Startseite