Goslar

DGB fordert Kurswechsel: "Gesetzliche Rente stärken!"


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

24.08.2017

Goslar. Der DGB-Kreisverband Goslar hatte sich anlässlich der anstehenden Bundestagswahlen an der bundesweiten Kampagne zum Thema "Rente" beteiligt. Es wurden Bundestagsdandidatinnen befragt, ein Infostand mit der (R)Ente in der Fußgängerzone und eine Informationsveranstaltung mit Ingo Schäfer vom Bundesvorstand des DGB durchgeführt.



Altersarmut ist schon jetzt ein Thema. Zum 31. Dezember 2015 gab es 6,5 Millionen Rentner mit einer Durchschnitts-Bruttorente von 1.040 Euro und 7,9 Millionen Rentnerinnen mit einer Durchschnitts-Bruttorente von 580 Euro. Als Abschluss der DGB-Kampagne lädt der DGB-Kreisverband dazu ein, sich am 9. September an einer regionalen Demonstration und Kundgebung in Göttingen zu beteiligen. Hauptredner wird Hans-Jürgen Urban sein, geschäftsführendes Mitglied der IG Metall.

Treffpunkt am Samstag, dem 9. September, ist um 8 Uhr am ZOB am Goslarer Bahnhof. Fahrtkosten werden übernommen. Anmeldungen bitte schnellstmöglich, spätestens jedoch bis zum 1. September bei Karin Appel, DGB-Büro in Goslar, Rufnummer 05321/22452, karin.appel@dgb.de oder bei Susanne Ohse, DGB-Kreisvorsitzende, Rufnummer 05321/24449.


zur Startseite