Wolfenbüttel

Die Feuerwehr Heiningen soll einen neuen Transport-Bus bekommen

Das wurde kürzlich im Rahmen einer Sitzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Oderwald besprochen. Außerdem wurde der Vorstand neu gewählt.

Der Mannschaftstransportwagen soll ersetzt werden.
Der Mannschaftstransportwagen soll ersetzt werden. Foto: Förderverein Ortsfeuerwehr Heiningen e.V. 

Artikel teilen per:

08.01.2021

Heiningen. Kürzlich fand unter Einhaltung der notwendigen Maßnahmen eine Sitzung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Oderwald, Ortsfeuerwehr Heiningen e. V. statt. Dort wurde unter anderem besprochen, wie ein neuer Mannschaftstransportwagen für die Wehr beschafft werden kann. Das teilt das Presseteam der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Oderwald in einer Pressemitteilung mit.



Der Förderverein finanziert sich aus Spendengeldern und ist ein eingetragener Verein, der als gemeinnützig schon seit zwanzig Jahren anerkannt ist. In den vergangenen Jahren konnten so durch die geleisteten Spenden zahlreiche zusätzliche Anschaffungen für die Ortsfeuerwehr getätigt werden. Dazu zählen zum Beispiel das Grundstück hinter dem Feuerwehrhaus, ein Mannschaftstransportwagen (MTW), ein Kofferanhänger für den MTW, eine Übungspuppe für die Einsatzabteilung, Hosen für die Kinderfeuerwehr sowie Jacken für die Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Erste Modelle wurden besichtigt



Für die Zukunft sind schon weitere Anschaffungen geplant. Eines der größten Projekte wird die Ersatzbeschaffung eines Busses sein. Der in die Jahre gekommene MTW soll in naher Zukunft durch ein neues Modell ausgetauscht werden. Das Fahrzeug, was auch der Einsatzabteilung dient, ist besonders wichtig für eine gute Arbeit in der Kinder- und Jugendfeuerwehr. Ein sicherer Transport der Mädchen und Jungen ist so gewährleistet. Die Gespräche laufen und erste Modelle wurden besichtigt.

Während der Sitzung galt es wichtige Wahlen durchzuführen. So konnte Felix Latussek zum 1. Vorsitzenden gewählt werden. 2. Vorsitzender ist nun Boris Engler. Den Posten des Schriftwartes übernimmt Dennis Franke. In seinem Amt als Kassenwart wurde Heinrich Engler wiedergewählt. Der neue Vorstand bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die kommenden Jahre. Zeitgleich bedankten sich die Neugewählten bei allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für die gute Arbeit der letzten Jahre. Ein weiterer Dank gilt allen Spenderinnen und Spendern sowie Mitgliedern des Vereins. Nur durch die starke Gemeinschaft ist eine gute Vereinsarbeit seit Jahren überhaupt möglich. 


zur Startseite