whatshotTopStory

DIE LINKE blickt zuversichtlich auf die KVG-Fahrplanänderung


Am 10. Dezember treten zum Teil umfangreiche Fahrplanänderungen in Kraft. Foto: KVG
Am 10. Dezember treten zum Teil umfangreiche Fahrplanänderungen in Kraft. Foto: KVG

Artikel teilen per:

06.12.2017

Salzgitter. Die Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Salzgitter begrüßt die Fahrplanänderungen im Liniennetz der KVG. „Die Angebotserweiterung führt zu einer qualitativen Verbesserung im ÖPNV in Salzgitter.


Karsten Färber,Geschäftsführer der Ratsfraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Salzgitter, dazu:

"Der Halbstundentakt auf der Regiobuslinie 610 wird dafür sorgen, dass die Linien 612 und 613 weiter entlastet werden. Es kommt zu weniger überfüllten Bussen auf der Verbindung Bad – Lebenstedt. Der Stadtteil Thiede wird besser an Wolfenbüttel angebunden. Es ist zu begrüßen, dass zusätzliche Nachtfahrten von und nach Lebenstedt eingeführt werden. Auch die Verbesserungen, die ab Sommer 2018 auf der Verbindung Thiede – Braunschweig geplant sind, begrüßt die Linksfraktion. Zum einen kommt auch hier der Halbstundentakt, zum anderen fahren die Busse aus Thiede dann die Innenstadt in Braunschweig direkt an. Durch diese Maßnahmen wird der ÖPNV attraktiver und trägt somit zur Klimaentlastung bei."

Lesen Sie auch


https://regionalheute.de/fahrplanwechsel-der-kvg-in-salzgitter-und-wolfenbuettel/


zur Startseite