Sie sind hier: Region >

„Die neugierige kleine Hexe“ als Bilderbuchkino



Braunschweig

„Die neugierige kleine Hexe“ als Bilderbuchkino


Symbolbild: Sandra Zecchino
Symbolbild: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Als Bilderbuchkino ist die spannende Geschichte „Die neugierige kleine Hexe“ von Lieve Baeten am Donnerstag, 15. November, um 16.30 Uhr, in der Zweigstelle Weststadt der Stadtbibliothek, Rheinring 12, zu sehen. Eingeladen sind Kinder von drei bis sechs Jahren und ihre Eltern, berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemeldung.



Im Anschluss kann gemalt werden. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6857. In der Geschichte entdeckt die kleine Hexe Lisbeth bei einem nächtlichen Streifzug durch die Mondnacht ein hell erleuchtetes, merkwürdiges Haus. Neugierig fliegt sie näher, doch bei der Landung auf dem Dachboden zerbricht ihr Hexenbesen. Nun benötigt sie dringend Hilfe und hofft, dass in dem Haus jemand wohnt.

Die Zweigstelle Weststadt ist montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das nächste Bilderbuchkino findet in der Weststadt am Donnerstag, 29. November, statt.


zur Startseite