Sie sind hier: Region >

Die PARTEI\Piraten laden ein zum Neujahrsspaziergang



Braunschweig

Die PARTEI\Piraten laden ein zum Neujahrsspaziergang


Treffpunkt ist zwischen den Reiterdenkmälern. Foto: Archiv/Robert Braumann
Treffpunkt ist zwischen den Reiterdenkmälern. Foto: Archiv/Robert Braumann Foto: Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am 21. Januar um 14 Uhr lädt die Gruppe Die PARTEi\Piraten zum Neujahrsspaziergang durch den Stadtbezirk Innenstadt ein. Treffpunkt ist zwischen den Reitern vor den Schlossarkaden.



Der diesjährige Bürgerspaziergang "Nummer Aans" bringt Mandatsträger des Stadtbezirksrats Innenstadt und Einwohnerinnen und Einwohner des Stadtbezirks Innenstadt zusammen. Es handelt sich um ein soziopolitisches Angebot für Menschen mit Wohnsitz im Stadtbezirk. Die Teilnehmenden lernen Nachbarschaften und Bezirksteil-spezifische Besonderheiten im Stadtbezirk Innenstadt kennen. Nachbarn zeigen Nachbarn ihr Wohnumfeld.

Besuch akuter Problemzonen


„Seit den Kommunalwahlen 2016 haben Die PARTEI\Piraten viele Einsichten gewonnen auf ihren Spaziergängen. Dieses Beteiligungsformat wollen wir in 2018 ausbauen“, erläutert Martin Bonneberg das Veranstaltungskonzept. Geplant ist eine vierteljährliche Stadtteilbegehung. Auch Themenveranstaltungen sind angedacht. Neben dem Besuch akuter Problemzonen liegen auch Zukunftsthemen des Bezirks am Weg. Umgang mit steigenden Mieten, Ausblicke auf alternative Verkehrskonzepte, Anzeichen einer Immobilienblase, Auswirkungen des Marketings der Stadt auf die lokalen Verhältnisse und Lebensbedingungen der lokalen Anwohnerschaft, alle diese Themen erhalten ein weiteres Forum.

Mit ihrer Anwesenheit erklären die Teilnehmenden sich bereit, auf Anfrage ihre Nachbarschaft innerhalb der Innenstadt mit der Gruppe aufzusuchen und dort in einer kurzen Zusammenfassung die örtlichen Herausforderungen vorzustellen. Die Initiatoren behalten sich vor, bei größeren Gruppen Teilnahmewünsche von Menschen, die keinen Wohnsitz im Stadtbezirk besitzen, zu einem späteren Zeitpunkt zu erfüllen.


zur Startseite