Sie sind hier: Region >

Die Samtgemeinde Brome soll ein Feuerwehrboot erhalten



Gifhorn

Die Samtgemeinde Brome soll ein Feuerwehrboot erhalten

von Alexander Panknin


Rettungsboot Uniboot Oberwinter RTB1 Foto: J. W. Schaefer Metallverarbeitung
Rettungsboot Uniboot Oberwinter RTB1 Foto: J. W. Schaefer Metallverarbeitung Foto: J. W. Schaefer Metallverarbeitung

Artikel teilen per:

Brome. Die Feuerwehr der Samtgemeinde Brome braucht ein Feuerwehrboot. Dies geht aus einem aktuellen Antrag im Feuerwehrausschuss hervor. Die verschiedenen Gewässer, darunter auch der Mittellandkanal und mehrere Seen, würden dies aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht dringend erforderlich machen.



Das Gebiet der Samtgemeinde Brome umfasse neben dem Mittellandkanal mehrere Gewässer und Seen, auf denen es in der Vergangenheit bereits zu Rettungs- und Umwelteinsätzen seitens der Feuerwehr gekommen sei. Auch eine qualifizierte Eisrettung könne die Feuerwehr der Samtgemeinde Brome jederzeit ereilen. So bestätigt auchdie Firma Forplan, diese wurde mit der Erstellung des Feuerwehrbedarfsplans beauftragt.

Zu den Gewässern im Samtgemeinde Gebiet gehören: der Mittellandkanal südlich von Rühen (Gütertransportweg unter anderem für Gefahrstoffe), diverse Kiesgruben und Angelseen in der Samtgemeinde Brome, der Ohresee in Brome aber auch das Naturschutzgebiet "Drömling" mit dem zum Teil sehr moorigen und sumpfigen Gebieten im Bereich Giebel-Kaiserwinkel.


Um eine Lageerkundung auf den Gewässern, eine Wasser- oder Eiserrettung in den genannten Bereichen durchführen zu können, benötigt die Feuerwehr der Samtgemeinde Brome ein geeignetes Rettungsboot (RTB1), ein sogenanntes Universalboot. Die Kosten dafür würden im Jahr 2018 circa 13.000 Euro betragen.

Unterstützung aus Wolfsburg


Um den Schutz weiter zu erhöhen hat die Verwaltung eine Anfrage an die Stadt Wolfsburg gestellt. Die Feuerwehr Vorsfelde besitzt ebenfalls ein Boot. Gegebenenfalls könnte dies im Einsatzfall ausgeliehen werden.Somit könnte aus dem angrenzenden Standort eine zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten für die Ortsfeuerwehren im Gemeindegebiet der Samtgemeinde Brome bestehen.

Die Entscheidung über den Kauf eines Bootes wird der Samtgemeinderat auf einer seiner nächsten Sitzungen fällen.


zur Startseite